Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!
Neu
Das neue Exposé 4.0 der<br> S Immobilien GmbH Das neue Exposé 4.0 der
S Immobilien GmbH

In fünf Schritten ins Einfamilienhaus

7. Februar 2019
Einfamilienhaus

Der Schritt ins Einfamilienhaus ist groß und sollte gut geplant werden. Damit Ihr Traum vom Einfamilienhaus wahr wird sollten Sie einige wichtige Schritte bei der Planung beachten beachten. Nach Einzug in Ihr Einfamilienhaus können Sie sich auf ein einzigartiges Gefühl von Unabhängigkeit und Sicherheit freuen.

Der Kassensturz

Noch bevor Sie sich Gedanken über Ihre zukünftige Immobilie machen, sollten Sie einen genauen Kassensturz durchführen. Es ist wichtig, dass Sie all Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen. Nun sehen Sie, wie viel Geld Ihnen am Ende des Monats noch für eine Baufinanzierung zur Verfügung steht. Die Kosten, die Sie momentan noch für Ihr Mietobjekt zahlen, können natürlich mit einberechnet werden, denn die Miete müssen Sie nicht mehr zahlen, wenn Sie in Ihrem eigenen Einfamilienhaus leben.

Verschaffen Sie sich auch einen Überblick über Ihr vorhandenes Eigenkapital. Eine Baufinanzierung setzt nämlich einen Eigenkapitalanteil von circa 15 bis 20 Prozent voraus.

Ihr Einfamilienhaus

Nun ist es Zeit sich nach einer geeigneten Immobilie umzusehen. Sie sollten sich Gedanken darüber machen, ob Sie einen Neubau bevorzugen oder ob Sie ein bereits vorhandenes Einfamilienhaus erwerben möchten. Neben der Immobilie spielt natürlich auch die Lage und die Infrastruktur in der Umgebung eine übergeordnete Rolle. Letztendlich müssen Sie sich in der Umgebung wohlfühlen und nur Sie können entscheiden ob Sie Ihr Einfamilienhaus dort erbauen oder erwerben möchten.

Das Gespräch mit Ihrer Bank

Nun folgt der wichtigste Schritt. Sie können nun einen Beratungstermin mit einem Ansprechpartner Ihrer Bank vereinbaren. In diesem Gespräch werden alle wichtigen Inhalte rund um Ihre Baufinanzierung besprochen. Auf diesen Termin sollten Sie sich gut vorbereiten und auch schon einige wichtige Unterlagen zum Objekt, falls dieses schon besteht mitbringen.

  • Exposé des Einfamilienhauses
  • Bilder
  • Kaufvertrag
  • Bauplan (falls Sie sich für einen Neubau entschieden haben)
  • Nachweis über vorhandenes Eigenkapital
  • Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben

Ihr Ansprechpartner wird die Unterlagen gründlich kontrollieren und daraufhin mit Ihnen gemeinsam eine mögliche Baufinanzierung besprechen. Sie werden Informationen zu den Konditionen, zum Zins, der Tilgungsgeschwindigkeit und einer Nachfinanzierung erhalten.

Kaufvertrag oder Neubau der Immobilie

Nachdem Sie die Baufinanzierung bei Ihrer Bank abgeschlossen haben, können Sie mit dem Bau Ihrer Immobilie beginnen und voller Vorfreude auf Ihren Einzug warten. Falls Sie ein bereits vorhandenes Einfamilienhaus kaufen möchten, müssen Sie alles Wichtige mit dem Eigentümer klären und den Kaufvertrag unterschreiben.

Der Einzug ins Einfamilienhaus

Der große Moment ist gekommen und Sie können Ihr eigenes Einfamilienhaus endlich beziehen. Die S Immobilien GmbH wünscht Ihnen viel Freude mit der neuen Immobilie.

Bei Fragen rund um das Thema Einfamilienhaus können Sie sich gerne bei uns melden.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin.

#

In fünf Schritten ins Einfamilienhaus

Einfamilienhaus

Der Schritt ins Einfamilienhaus ist groß und sollte gut geplant werden. Damit Ihr Traum vom Einfamilienhaus wahr wird sollten Sie einige wichtige Schritte bei der Planung beachten beachten. Nach Einzug in Ihr Einfamilienhaus können Sie sich auf ein einzigartiges Gefühl von Unabhängigkeit und Sicherheit freuen. Der Kassensturz Noch bevor Sie sich Gedanken über Ihre zukünftige […]

Den gesamten Artikel lesen

Verkauf mit oder ohne Makler?

2. Juli 2018
Immobilie mit oder ohne Makler verkaufen?

Jeder der seine Immobile verkaufen möchte steht früher oder später vor der Frage, ob er dafür einen Makler zur Hilfe nehmen möchte oder, ob er den Prozess selbstständig durchführen möchte. Leider gibt es auf die Frage keine pauschale Antwort, denn jeder Eigentümer muss für sich selbst entscheiden, welche Variante, die bessere ist. Wir können Ihnen […]

Den gesamten Artikel lesen

Sie verwenden einen veralteten Browser!

Bitte verwenden Sie einen Browser wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft EDGE

Hier klicken zum Download