Immobilienpflege – Das gibt es zu beachten

Jede Immobilie, egal ob neu oder alt muss ausreichend gepflegt werden. Vor allem im FrĂŒhling haben viele EigentĂŒmer und Bewohner das BedĂŒrfnis, die eigene Immobilie wieder in Schuss zu bringen und alle MĂ€ngel so gut es eben geht zu beheben. Es ist jedoch wichtig, dass die Immobilienpflege kontinuierlich durchgefĂŒhrt wird. Sobald Sie SchĂ€den an Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung entdecken, sollten Sie diese schnellstmöglich beheben, um FolgeschĂ€den und somit Kosten zu vermeiden.

Diese Punkte gilt es bei der Immobilienpflege zu beachten

Ihre Immobilie besteht aus vielen verschiedenen Bereichen, die fĂŒr unterschiedliche MĂ€ngel und SchĂ€den anfĂ€llig sind.

Reinigung im Außenbereich

Die Reinigung des Außenbereichs Ihrer Immobilie können Sie ganz leicht und ohne großes Fachwissen selbst durchfĂŒhren. Risse an der Fassade sind fast immer mit dem bloßen Auge zu erkennen. Sollten Ihnen Risse ins Augen fallen, wird es Zeit zu handeln und Sie sollten einen Profi beauftragen, der den Schaden behebt. Auch SchĂ€den am Dach lassen sich schnell erfassen. Behoben werden sollten Sie allerdings nur durch einen Fachmann. Fast alle OberflĂ€chen lassen sich ganz leicht mit einem Hochdruckreiniger oder einer robusten BĂŒrste reinigen. Vor allem die Terrasse oder FensterbĂ€nke können so schnell gereinigt werden.

Im Winter stellen viele Bewohner die WasseranschlĂŒsse im Garten aus. Erst im FrĂŒhjahr werden diese wieder in Betrieb genommen. Die Leitungen sollten daher vorab grĂŒndlich durchgespĂŒlt werden. Außerdem sollten Sie prĂŒfen, ob alle Leitungen den Winter ĂŒberstanden haben.

Pflege des Kellers

Eine ausreichende Pflege des Kellers ist unerlĂ€sslich. Der Keller ist hĂ€ufig ein Raum, in dem wir uns nur kurz aufhalten und in dem kein richtiges Leben stattfindet. Trotzdem leistet der Keller sehr viel Arbeit und MĂ€ngel, die im Keller aufzufinden sind, sollten in keinem Fall außer Acht gelassen werden. Vor allem FeuchtigkeitsschĂ€den sind in Kellern immer wieder aufzufinden. Daher ist es wichtig, dass Sie neben den WohnrĂ€umen auch Ihren Keller richtig durchlĂŒften. Das LĂŒften beugt somit auch der Schimmelbildung vor.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Immobilie vor allem im FrĂŒhjahr richtig durchlĂŒften. Die Außenluft ist zu dieser Jahreszeit noch relativ kalt und wĂ€rmt sich beim Einströmen in die Immobilie auf. Dabei bindet sie die Feuchtigkeit an sich und trĂ€gt sie wieder mit nach draußen.

Die S Immobilien GmbH ist Ihr Partner rund um das Thema Immobilien. Wir beantworten gerne all Ihre Fragen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.